FULL CASE STUDY

MILES Mobility

Kunde

MILES

Kategorie

Analyse,
Product-/ Service Design

Jahr

2018/19

Agentur

Self Promotion

Beschreibung

Ich bin begeisterter „Carsharer“ und nutze regelmäßig einen der hiesigen Anbieter wie „car2go“ oder „DriveNow“. Ein eigenes Auto käme für mich zur Zeit nicht in Frage, zu teuer, zu ungenutzt und in Berlin ohnehin problematisch. Dank Car Sharing bin ich zusätzlich zur BVG dennoch relativ flexibel.

Letztes Jahr, Anfang 2017, hörte ich dann von einem weiteren Anbieter namens „drive by“. Ich war sofort neugierig und aufgeschlossen auch diesen Dienst auszuprobieren und war positiv überrascht, auf der einen Seite, auf der anderen Seite wiederum nicht. Denn: Klar, es ist ein junges Unternehmen, das sich erst etablieren muss, neben den großen bereits bekannten Anbietern. Und zu Anfang war es noch eine sehr kleine Flotte an Fahrzeugen – das machte es schwer diesen Dienst zu nutzen. Bis heute. Zwar stieg die Anzahl der Fahrzeuge, doch insgesamt sind es noch immer zu wenig. Trotzdem bin ich nach wie vor angemeldet und bereit dem Ganzen eine Chance zu geben, denn von dem Geschäftsmodell bin ich begeistert.

Credits

Alex Bachor

#milesnotminutes

That is what the concept is called. You pay the kilometers, not the minutes you drive. This makes it obviously extremely cheaper and really more stressless. That is a real plus. Furthermore: there are not only cars of Audi, VW or Fiat, but also small and large vans which makes buying furniture or moving pretty easy!

© miles (formerly drive by) | miles-mobility.com

DAVID VS. GOLIATH

The business model has potential and the brand itself also. It's still young and still has to grow up, but the existing brand is well done for now—but it can be improved. But the point which motivated me to this study is the app. It is undoubtedly the most important touch point between customer, brand and the service itself. But the app literally is crying for improvement, and that's exactly what I'd like to focus on here. I don‘t want to invent something completely new, but I want to significantly increase the experience for the user and thus also increase the interest and fun in the service and the app. The problem is, that the app is a white label service which is powered by ”WUNDER FLEET“. They also supply their system to the scooter sharing service ”emmy“.

PRESENT

THE MILES APP

PAIN POINTS OF THE APP
Strong style and stroke contrasts of the icons
Partly difficult readable texts due to too light fonts
Starker Mix verschiedener Schriftschnitte und -größen
Control Bar is not outstanding enough
The header part is too large and covers too much of the map
The car pins are too large
No uniform design language
No love for details

© miles (formerly drive by) | App-Screenshots (16.11.18)

CAR2GO AND DRIVENOW
THE TOP DOGS IN COMPARISON

© SHARE NOW (formerly DriveNow & car2go | App-Screenshots (16.11.18)

PIN-Eingabe mobil möglich, jedoch erst nach Öffnung der Fahrzeugtür
Partnerangebote vorhanden
Zahlreiche Modelle verfügbar
Radar vorhanden
Fahrzeug-Piktogramme vorhanden
Teils mäßige Verbindung zum Fahrzeug
Hintergrundbild im Menü beeinträchtigt die Übersichtlichkeit
Keine Smartwatch App vorhanden
Schnelle Verbindung zum Fahrzeug
Radar vorhanden
Übersichtliches Menü
14.000 Fahrzeuge in 23 Städten von 8 Ländern (~1100 in Berlin)
Keine Fahrzeug-Piktogramme
"Nur" 6 Modelle
Keine Smartwatch App vorhanden

© car2go | App-Screenshots (16.11.18)

Schnelle Verbindung zum Fahrzeug
Radar vorhanden
Übersichtliches Menü
14.000 Fahrzeuge in 23 Städten von 8 Ländern (~1100 in Berlin)
Keine Fahrzeug-Piktogramme
"Nur" 6 Modelle
Keine Smartwatch App vorhanden

© DriveNow | App-Screenshots (16.11.18)

PIN-Eingabe mobil möglich, jedoch erst nach Öffnung der Fahrzeugtür
Partnerangebote vorhanden
Zahlreiche Modelle verfügbar
Radar vorhanden
Fahrzeug-Piktogramme vorhanden
Teils mäßige Verbindung zum Fahrzeug
Hintergrundbild im Menü beeinträchtigt die Übersichtlichkeit
Keine Smartwatch App vorhanden
NEW MILES APP

A NEW DELIGHTFUL EXPERIENCE

NEW MILES APP

A NEW DELIGHTFUL EXPERIENCE

01.

CAR SELECTION

SELECT A CAR AND TAKE A RESERVATION

02.

RESERVATION

OPEN THE CAR AND START YOUR RENT

03.

ACTIVE RENT

MAKE A QUICK STOP AND CONTINUE EASILY

04.

END OF RENT

SEE YOU ON YOUR NEXT RIDE

BRIGHT THEME

SAME BUT DIFFERENT

SMARTWATCH SUPPORT

START YOUR NEXT RIDE FROM YOUR WRIST